IOC/IAKS Award 2001 in Silber

Freizeitbad erhielt  Architekturpreis

Der IOC/IAKS AWARD ist der einzige Architekturpreis  von internationaler Bedeutung, der für bereits bestehende Sport- und Freizeiteinrichtungen vergeben wird. Ausgezeichnet werden Sportstätten, die sich seit mindestens einem Jahr im Betrieb befinden.

Damit wird sichergestellt, dass die prämierten Sportstätten neben einem überzeugenden Entwurfskonzept, gelungener städtebaulicher und landschaftlicher Integration, Barrierefreiheit und weiteren Kriterien, auch ihre Alltagstauglichkeit bereits unter Beweis gestellt haben.   Auslober des Wettbewerbs sind das Internationale Olympische Komitee (IOC) in Lausanne, das Internationale Paralympische Komitee (IPC) in  Bonn, und die IAKS in  Köln.
Begründung der Jury
Die Jury lobte damals die „großzügigen Verglasungen“, die „eine helle und angenehme Atmosphäre“ erzeugen. „Das Tragwerk aus Holz und Stahl ist ebenso klar strukturiert wie die Gesamtanlage.“

Zuvor erhielt das Bad bereits  mehrere Architekturpreise, schon 1998 den Kreativpreis in Gold und zwei Jahre später den Interbad-Millennium-Sonderpreis für Kommunale Bäder. 

Besucht uns
auf facebook! 
facebook/freizeitbad-greifswald
KONTAKT
Telefon 03834 53-2711
freizeitbad[at]sw-greifswald.de