"Sauna-Knigge"

Mit unserem kleinen Regelwerk möchten wir Saunaneulingen den Einstieg in die Saunawelt erleichtern. Wenn Sie die folgenden Regeln beherzigen, steht Ihrer Entspannung im Saunabereich nichts mehr im Weg!

Regel 1:
Nicht mit vollem Magen, aber auch nicht hungrig in die Sauna gehen! Ein voller Magen belastet aufgrund der Verdauung den Kreislauf, Hunger kann zur Unterzuckerung bzw. zum sogenannten "Hungerast" führen.

Regel 2:
Unbekleidet in die Sauna gehen!

Regel 3:

Vor dem Saunagang duschen – das öffnet und reinigt die Poren der Haut!

Regel 4:

Gut abtrocknen – sonst wird das Schwitzen erschwert!

Regel 5:

Ein warmes Fußbad vor dem Saunagang bereitet den Körper auf die Wärme vor

Regel 6:
Saunareihenfolge – "Vom Feuchten ins Trockene":
  • Zuerst heiße Wasserbäder,
  • dann Dampfbäder,
  • dann Schwitzbäder,
  • zuletzt in die Sauna!

Regel 7:

Konversation mit dem Saunapartner kann andere Saunierer beim Entspannen stören – nehmen Sie also Rücksicht!

Regel 8
:
Ein großes Saunahandtuch als Unterlage mitbringen – Saunieren ohne Unterlage ist unhygienisch!
In unserem Shop können Sie auch Handtücher leihen oder käuflich erwerben.

Regel 9:

Saunaanfänger sollten auf den unteren Saunabänken Platz nehmen – die oberen Saunabänke sind eher für fortgeschrittene Saunabesucher geeignet!

Regel 10:

Ein Saunabad sollte nicht länger als 15 Minuten dauern!

Regel 11:

Belasten Sie Ihre Saunanachbarn nicht durch übermäßige Bewegungen und Geräusche – diese können auf andere Saunabesucher sehr unangenehm wirken!

Regel 12:

Die Sauna bitte nicht während eines Aufgusses betreten! Das Öffnen der Tür beeinflusst nämlich die Luftfeuchtigkeit und die Luftzirkulation negativ und kann das Aufgussritual stören.

Regel 13:
Bei Unwohlsein sollten Sie die Sauna verlassen!

facebook/freizeitbad-greifswald

Besucht uns auf facebook!

KONTAKT
Telefon 03834 53-2711
freizeitbad[at]sw-greifswald.de